Saahirah


Wie so viele Mädchen hatte auch ich den Traum als „Schwänlein“ im weißen Tutut und auf Spitzen über die Bühne zu schweben. Als ich die Nerven meiner Eltern endlich ausreichend strapaziert hatte, durfte ich in die Volkshochschule zum Ballettunterricht.
Trotz meiner Grazie und meines ausgedrehten Beckens war es jedoch bereits für eine Profi-Karriere zu spät und so hängte ich meine Spitzenschuhe nach einigen Jahren an den Nagel und konzentrierte mich auf meine berufliche Ausbildung.

Später erinnerte ich mich jedoch im Erwachsenenalter wieder meiner Leidenschaft und meldete mich zum Unterricht bei meiner damaligen Tanzlehrerin an und traf dort auf ein paar 'alt'bekannte Gesichter - welch Überraschung, es ging auch Anderen ähnlich! Allerdings war das Vergnügen von kurzer Dauer, denn ein komplizierter Kniescheiben-Trümmerbruch machte dem Spaß ein jähes Ende. Nach zwei Jahren Krankengymnastik und mehreren Operationen waren meine sportlichen Aktivitäten auf dem Nullpunkt angelangt. Durch Zufall erfuhr ich einige Jahre später durch eine Freundin aus dem Karnevalsverein von einem „Bauchtanzkurs“, zu dem noch Teilnehmerinnen gesucht wurden. Dies war mein erstes Zusammentreffen mit dem Orient und ich war sofort fasziniert (anfangs mehr von den glitzernden Kostümen als der Musik). Trotz meinem eingeschränkten Bewegungsapparat Knie ließ ich mich nicht mehr davon abbringen, auch wenn ich manchmal etwas 'schummeln' und die Zähne zusammenbeißen musste. Aus diesem Kurs entwickelte sich ein festes Ensemble, dem ich mehrere Jahre angehörte.
In dieser Zeit lernte ich zahlreiche, kompetente Tänzerinnen und Tänzer kennen, die mich unterrichteten und meinen Tanzstil perfektionierten. So erlernte ich neben dem orientalischen Tanz auch Bollywood und Ausdruckstanz, was mich immer mehr begeisterte und mein Repertoire komplettierte.
Ich freue mich, dass ich meinen heutigen Mann sofort mit dem orientalischen Virus infizierte, er eine Trommel erstand und seine Musikalität an ihr (und mir) austobte. Nach ein paar Jahren intensiver Studien machten wir uns selbständig und sind seither ein außergewöhnliches Duo, das sich selbst und vor allem die Szene nicht ganz so ernst nimmt und das Publikum mit Parodien und lustigen (auch bösen) Liedern zum Lachen bringt. Natürlich kommt dabei der klassisch orientalische Tanz und außergewöhnliche Fusionen mit anderen Tanzstilen nicht zu kurz. Das hohe Niveau unserer Darbietungen wird uns von den Zuschauern immer wieder bestätigt und mit Buchungen für zahlreiche Shows und Events belohnt.
helmut_4112005009.jpg helmut_4112005008.jpg helmut_4112005007.jpg helmut_4112005006.jpg helmut_4112005005.jpg helmut_4112005004.jpg helmut_4112005003.jpg helmut_4112005002.jpg helmut_4112005001.jpg